Acamprosat (Campral®)

Wirkung

  • Die nach Alkoholmissbrauch und im Entzug auftretende Überaktivität der NMDA-Rezeptoren (gehören zu den ionotropen Glutamatrezeptoren) wird durch dieses Medikament gehemmt. Auch konditionierte Entzugsphänomene, die zu einem Rückfall führen können, werden vermindert. Die Substanz ist kein Substitutionsmittel und hat beim Menschen kein nachgewiesenes Suchtpotenzial. Im Tiermodell wurden jedoch Toleranzphänomene beschrieben. Darüber hinaus soll sie neuro-protektiv wirken.

Wirksamkeit

  • Der Einsatz von Acamprosat (Campral®) war mit grossen Hoffnungen verbunden.
  • Die hohen Erwartungen an Campral® wurden nur teilweise erfüllt, eine genauere Indikationsstellung kann die Ergebnisse in der praktischen Arbeit ggf. noch verbessern.
  • Vor allem bei motivierten Patienten mit Abstinenzabsicht nach Entgiftung sollte die Trinklust ("Craving“) damit deutlich reduziert werden.
  • Das Therapieziel "Abstinenz“ wurde in kontrollierten Studien häufig nicht erreicht, die Trinkintensität und die Zahl der Trinktage wurden aber minimiert. Eine bereits erreichte Abstinenz konnte länger aufrecht erhalten bleiben. Acamprosat wirkt bei der Alkoholabhängigkeit besonders dann, wenn begleitend psychotherapeutische bzw. psychosoziale Massnahmen stattfinden.
  • Für die Compliance erschwerend ist die Dosierung mit 3 x 2 Tabletten bei den meisten Patienten. Nach Studienlage soll Acamprosat vor allem zur Unterstützung der erreichten Abstinenz eingesetzt werden und nicht bei weiter trinkenden Patienten mit dem Ziel, sie würden dadurch abstinent.
  • Da Acamprosat nur bei jedem 2. bis 3. Patienten wirkt, sollte der Effekt in regelmässigen Kontakten überprüft werden.

Nebenwirkungen

  • Durchfall in etwa 10 - 20%, Flatulenz
  • Kopfschmerz
  • Juckreiz, Erythema

Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft, Stillzeit
  • Nierensuffizien (Serumkreatinin > 120 µmol/l)
  • Überempfindlichkeit gegenüber Wirkstoff

Dosierung

  • bei Personen mit Körpergewicht >60 kg: Tagesdosis 3 x 666 mg (2 Tbl. à 333mg)
  • bei <60 kg: 2x 666 mg (2Tbl. à 333mg)

Therapiedauer

  • Die Behandlungsdauer ist beschränkt auf 12 Monate (Limitation Swiss Medic)

Kosten

  • Die Tagestherapiekosten bei Einnahme von 3 x 2 Tabl. betragen 3.30 CHF (Stand 03/2012)