Nachweisbarkeit Alkohol / Biologischer Marker

Biologische Alkoholismus-Marker

  • Der akute Alkoholkonsum kann direkt im Blut oder indirekt über Vermischung mit der Atemluft im Alkoholatemtest nachgewiesen werden.
  • Als "klassische" biologische Marker eines chronischen Alkoholkonsums gelten:
    • γ-GT, GOT (ASAT), GPT (ALAT) und MCV,
    • sowie bei Leberschädigung Bilirubin, Gerinnungswerte (Quick, INR) und Albumin.
  • Mitte der 70`er Jahre wurde das CDT(Carbohydrat defizientes Transferrin) als alkoholspezifischer Marker mit einer hohen Spezifität und Sensitivität für chronischen Alkoholkonsum entdeckt.
  • Der Marker mit der höchsten Sensitivität und einer alkoholtypischen Spezifität von 100% ist Ethylglucuronid (EtG), ein Stoffwechselprodukt des Ethanols. Es bildet sich ausschliesslich nach Alkoholkonsum und kann in Blut, Urin und Haaren nachgewiesen werden.
  • Die Bestimmung von Ethylglucuronid im Haar ist ein mittlerweile fest etabliertes Verfahren in der Rechtsmedizin zur Überprüfung der Abstinenz und Beurteilung des Alkoholkonsumverhaltens, vgl. dazu „Strassenverkehr: Alkohol“.
  • In der allgemeinmedizinischen Praxis können auffällige alkoholspezifische Parameter, insbesondere die Kombinationen von CDT, γ-GT, GOT, GPT und MCV, als Einstieg in ein Gespräch über einen problematischen Alkoholkonsum dienen.

1. Laborparameter zur Diagnose des chronischen und akuten Alkoholabusus

chronischer Alkoholkonsum

akuter
Alkoholkonsum

Parameter

CDT

HPLC2

γ-GT

MCV

GOT

GPT

EtG

EtG

Ethanol

Material

Serum

Serum

EDTA

Serum

Haar

Urin

Ethanol3

Blut/  Ausatem-
luft/
Speichel/
Urin

Ansprech-
zeit

und ggf.
abweichende Ansprech-
menge

≥ 1-2 Wochen

≥ 4 Wochen

≥ 1-4 Monate

≥ ca. 1 Wo.

ca. 2 Wochen, je nach Haarlänge

innerhalb 2 Tage, ab ca. 8g Ethanol-konsum

sofort
minimale Menge

Nachweis-
dauer

2-3
Wochen

4-6
Wochen

3-4
Monate

~ 1 Woche

je nach Haarlänge

bis ca. 3 Tage, abhängig von Trinkmenge

abhängig von Trink-
menge

Sensitivität (%)

60-801

30-502

20-40

15-25

hoch4

100%

zusammen: 80-90%3

Spezifität

~ 95

~ 75

80-90

~ 50

~ 100

CDT = Carbohydrate Deficient Transferrin

EtG = Ethylglucuronid (Ethanol-Metabolit), 7-30 pg/mg im Haar entspricht einem „moderaten Konsum“, als seriös gelten max. Haarlängen von 6 cm (= 6 Monate) für die Beurteilung des Alkoholkonsums

γ-GT = Gamma-Glutamyl-Transferase (Gamma-Glutamyl-Transpeptidase)

GOT = Glutamat-Oxalacetat-Transaminase (Aspartat-Aminotransferase, ASAT)

GPT = Glutamat-Pyruvat-Transaminase (Alanin-Aminotransferase, ALAT)

MCV = mittleres Zellvolumen der Erythrozyten

2. Empfehlung zur Verwendung von Alkoholmissbrauchs-Parameter

Fragestellung

Parameter der
ersten Wahl

ergänzende
Parameter

Einschränkungen

Screening auf chronischen Alkoholabusus

CDT2, γ-GT und MCV

in Kombination

(GOT, GPT)

Falsch positive Befunde selten, aber möglich. Diese können mittels Ethylglucuronid im Haar weiter beurteilt werden.

Therapieerfolgskontrolle beim kontrollierten Alkoholkonsum
(< riskante Menge)

CDT

γ-GT, MCV

Parameter sprechen erst bei erheblichem Konsum über eine gewisse Zeitspanne an.

Kontrolle bzw. Nachweis einer Alkohol-Abstinenz

EtG
im Haar

-

Mindesthaarlänge: 3cm

Maximale Länge 5-6cm

Haarprobe muss unbehandelt sein.4

Anmerkung: Für ein Screening auf chronischen Alkoholabusus sind 2 bis 3 Abnahmezeitpunkte in 2 Monaten sinnvoll. Bei Bestimmung von Ethylglucuronid im Haar kann bei ausreichender Haarlänge und unbehandelter Haarprobe eine einzige Abnahme ausreichen (Haarwachstum ca. 1 cm pro Monat).

1Sensitivität geschlechtsspezifisch: bei Männern 80%, bei Frauen 60%
2Sensitivität geschlechtsspezifisch: bei Männern 30%, bei Frauen 50%
3Sensitivität bei Verwendung der Formel 0,8 ln(γ-GT) + 1,3 ln(CDT): bei Männern 90%, bei Frauen 80%
4Haarbehandlungen (Färbung, Bleichung, Straightening) können die Erfassung der geprüften Substanz erschweren oder verhindern, so dass falsch-tiefe bzw. falsch-negative Ergebnisse resultieren können.

Preis Laborbestimmungen (August 2011)

Parameter

Taxpunkte
(1 TP = 1 CHF)

γ GT

2.5

GOT

2.5

GPT

2,5

MCV (Hämatogramm 1)

9

CDT

76

Ethylglucoronid im Urin (immunologischer Test)

19.4

Ethylglucuronid im Haar
(Bestimmung in Instituten für Rechtsmedizin, entsprechend den Kriterien der SGRM)

250

 

Impressum