Risiken beim Stillen

  • Der von der Stillenden konsumierte Alkohol ist in der Muttermilch in gleicher Konzentration vorhanden wie im Blut
  • Alkohol wird von einem Baby langsamer abgebaut als von Erwachsenen
  • Verschiedene schädliche Einflüsse auf Neugeborene
    • Veränderungen der Schlaf- und Wachphasen
    • Veränderungen der motorischen Entwicklung
    • Weniger gute Aufnahme der Milch

Empfehlungen

  • Alkoholkonsum ist während der Stillperiode zu vermeiden
  • Wenn die Mutter gelegentlich ein Glas Alkohol trinken möchte, tut sie dies am besten gleich nach dem Stillen, damit Alkohol nachher abgebaut werden kann
  • Beim Konsum von einem Standardgetränk Alkohol bis zum nächsten Stillen mindestens zwei Stunden warten 
    Bei zwei Gläsern mindestens 4 Stunden abwarten

Im Allgemeinen überwiegen für einen Säugling die Vorteile des Stillens. Wenn die Mutter aber viel konsumiert, sollte die Situation nochmals evaluiert werden.

 

Impressum