Risiken beim Stillen

  • Der von der Stillenden konsumierte Alkohol ist in der Muttermilch in gleicher Konzentration vorhanden wie im Blut.
  • Alkohol wird von einem Baby langsamer abgebaut als von Erwachsenen.
  • Alkoholkonsum während der Schwangerschaft hat verschiedene schädliche Einflüsse auf Neugeborene:
    • Veränderungen der Schlaf- und Wachphasen
    • Veränderungen der motorischen Entwicklung
    • Weniger gute Aufnahme der Milch

Empfehlungen

  • Alkoholkonsum während der Stillperiode vermeiden.
  • Wenn die Mutter gelegentlich ein Glas Alkohol trinken möchte, tut sie dies am besten gleich nach dem Stillen, damit der Alkohol bis zum nächsten Stillen so gut wie möglich abgebaut werden kann. Oder vor dem Trinken die Milch abpumpen für einen alkoholfreien Schoppen. 
  • Beim Konsum von einem Standardgetränk Alkohol bis zum nächsten Stillen mindestens zwei Stunden warten. 

 Im Allgemeinen überwiegen für einen Säugling die Vorteile des Stillens. Wenn die Mutter aber viel konsumiert, sollte die Situation evaluiert werden.

 

Impressum