Drucken

Pharmakologie und Neurobiologie

Terminologie

  • Cannabis = alle psychoaktiven Betäubungsmittel, die aus der Hanfpflanze Cannabis sativa gewonnen werden
  • Cannabinoide = strukturell verwandte Cannabis-Inhaltsstoffe; heute ca. 60 bekannt
  • Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) = die wichtigste psychoaktive Substanz, hauptsächlich in den weiblichen Blütenständen vorhanden
  • Haschisch: besteht aus dem Harz der Blütenstände und der Drüsenhaare, enthält zwischen 2 - 30% THC
  • Marihuana: besteht aus luftgetrockneten Blütenständen und Blättern, enthält zwischen 0.5 - 10% THC, bei 'Indoor-Züchtungen' bis zu 25% und mehr
  • Haschischöl: wird durch Extraktion mit organischen Lösungsmitteln gewonnen, THC Gehalt in der Regel 10 - 30% (zum Teil bis 80%)

Aufnahmeformen

  • Inhalation:
    • bekanntester Aufnahmeweg
    • meist mit Tabak gemischt (Joints, Wasserpfeife, Shillum etc.)
    • rasch und nahezu vollständig vom Körper resorbiert
    • schon nach ca. 10 min. THC-Gehalt im Blut auf Höchstwert
    • Wirkungsbeginn nach Sekunden (Flash)
    • rasche erste verhaltenswirksame Effekte (Rausch)
    • Wirkungsdauer: 1 - 5 Std.
    • Rauschzustand nimmt relativ schnell ab
  • Oral:
    • Cannabinoide werden vom Verdauungssystem absorbiert
    • getrunken (als Tee) oder gegessen (Spacecakes, Joghurt u.a.)
    • über den Verdauungstrakt wird weniger THC resorbiert (ca. zwei- bis dreifache Menge gegenüber Inhalation notwendig für dieselbe Wirkung)
    • Rauschmaximum 2 - 3 Std. nach Verzehr
    • Wirkdauer: 5-10 Std gelegentlich auch länger

Rezeptoren

  • THC bindet an Cannabinoidrezeptoren (CB1 und CB2 sind bekannt; weitere werden postuliert).
  • CB1 Rezeptoren treten im ganzen Körper auf, im Zentralnervensystem sind sie besonders dicht.
  • CB2 Rezeptoren finden sich vor allem auf lymphatischen Zellen.
  • Endocannabinoide (z.B. Anandamid) konnten ebenfalls indentifiziert werden.

Metabolisierung und Verteilung im Körper

  • Erste Phase: der THC-Spiegel im Blut (Rauschzustand) nimmt aufgrund der kurzen Halbwertszeit von ca. 30 min schnell ab.
  • Zweite Phase: lange Entlassungsrate vom Körperfett ins Blut 20 - 30 Std; THC-Spiegel bleibt auf niedrigem Niveau über Tage hinweg bestehen (hohe Lipidlöslichkeit).

Ausscheidung

 

Impressum