Drucken

Infoliste für Patienten mit Methadon

Der Inhalt dieser Infoliste (hier als pdf) sollte mit dem Patienten vor der ersten Methadonabgabe besprochen werden und bildet die Grundlage der Behandlungsvereinbarung.

Es empfiehlt sich aus juristischen Gründen, diesen 'informed consent' vom Patienten unterschreiben zu lassen, auch wenn es sich nicht um die erste OAT handelt.

1. Informationen über das Medikament Methadon

Methadon ist ein chemisch hergestellter Stoff, welcher ähnliche Wirkungen wie die natürlichen Opioide (Heroin, Morphin, Codein) erzeugt. Der Vorteil von Methadon liegt darin, dass es geschluckt werden kann und im Körper wesentlich länger wirksam ist als z.B. Heroin.

Die Wirkungsdauer beträgt normalerweise 24-36 Stunden. Dies erlaubt, die benötigte Dosis in einer einmaligen täglichen Einnahme zuzuführen.

Die Startdosis beträgt meist etwa 30 mg / Tag und wird dann langsam gesteigert. Bei ausreichender Dosierung treten keine Entzugserscheinungen mehr auf und die Gier (craving) nach Strassenheroin verschwindet.

Der Einsatz von Methadon muss bei schwerer Erkrankung der Leber, der Lungen oder des Herzen vorsichtig geprüft werden.

2. Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch Methadon Nebenwirkungen haben, die zum Teil im Verlauf abnehmen können. Es sind dies:

In Kombination mit Beruhigungs- und Schlafmittel, Alkohol oder Heroin kann es zum Atemstillstand kommen, was lebensgefährlich sein kann.

Plötzliches Absetzen erzeugt Entzugssymptome (wie bei Heroin).

3. Risiken und Gefahren

4. Ausschluss der Haftung

Der Patient ist selber für seinen Methadonkonsum verantwortlich.
Die Abgabestelle übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Personen- oder Sachschäden beim Methadonbezüger selber sowie bei Drittpersonen.

Die unterzeichnende Person bestätigt mit der Unterschrift, dass sie über die OAT und die damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen umfassend informiert worden ist und dass sie die Informationen verstanden hat.

Ort / Datum: ........................................

Der Methadonbezüger                                                       Abgabestelle
(Unterschrift)                                                                      (Stempel / Unterschrift)




Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LD50[dm1] [GH2] = 1 - 1.5 mg/kg

[dm1]nicht verständlich für Bezüger.

würde 30-50mg schreiben und bei Kindern noch wesentlich weniger.

[GH2]Unser Zielpublikum versteht das; ev. zusätzlich: "also 30-50mg für einen Erwachsenen und für ein Kind noch wesentlich weniger".