Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch Methadon Nebenwirkungen haben, die zum Teil im Verlauf abnehmen können. Es sind dies:

  • Schläfrigkeit
  • Verstopfung
  • Übelkeit, ev. Erbrechen
  • starkes Schwitzen
  • psychische Symptome wie
    i.  reduzierte Empfindsamkeit ('wie in Watte eingepackt sein')
    ii. Nervosität
    iii. Verstimmung
    iv. Euphorie
  • Verminderung der sexuellen Reaktionsfähigkeit
  • Beeinflussung des Monatszyklus (Schwangerschaftsverhütung ist notwendig)

In Kombination mit Beruhigungs- und Schlafmittel, Alkohol und/oder Heroin kann es zum Atemstillstand kommen, was lebensgefährlich sein kann.

Plötzliches Absetzen erzeugt Entzugssymptome (wie bei Heroin).

 

Impressum