Ersteinstellung

  • Patienten sollen vor der Einstellung ausführlich über Eigenschaften des Medikaments, den Wirkmechanismus, die Einstellungsphase und die möglichen Nebenwirkungen informiert werden! (siehe auch Information für den Patienten mit SROM, informed consent).
  • Der Patient muss darauf aufmerksam gemacht werden, dass er bei Klinik / Spitalaufenthalten oder bei einer Konsultation bei einem anderen Arzt wegen allfälliger Interaktionen die OAT mit SROM angeben muss.
  • Mit der SROM-Einstellung kann sofort begonnen werden.

Empfehlungen zur Induktion einer SGB mit SROM

  • Ersteinstellung:
    • Erste Dosis von 200 mg
    • Bei Bedarf und guter Verträglichkeit kann diese Dosis am gleichen Tag wiederholt werden (Intervall mindestens 4-6 Stunden; maximale Tagesdosis 400mg).
    • Je nach Bedarf und Verträglichkeit kann die Tagesdosis  in den Folgetagen um 120mg/d erhöht werden.
  • Erhaltungsdosis:
    • Klinische Studien haben gezeigt, dass die übliche wirksame Tagesdosis im Bereich von 600–800 mg liegt. Erhebliche individuelle Abweichungen nach unten und nach oben sind aber möglich.

 

Impressum