Regionale Gesprächsgruppen

Termine

Datum
Zeit
Ort Thema
Referent

Info / Einladung
24.08.21
19.00h

CHUR
ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48
ADHS und Sucht
Referat und Diskussion mit Herr Dr. med. Andreas Müller und Frau Annaregula Gujer



Info
22.09.21 SARGANS
Kantonsschule Sargans,

Pizolstrasse 14
Spielsucht
Referat und Diskussion mit Herr Renanto Poespodihardjo, Leitender Psychologe UPK Basel

Einladung und Infos folgen
03.11.21 ST. GALLEN Details zum Thema folgt noch;
SVA Referat und Diskussion mit Herr Umenhofer

Einladung und Infos folgen
10.11.21
19.00h
WIL
Psych. Klinik, Haus 1, Zürcherstrasse 30
Thema noch offen

Einladung und Infos folgen
16.11.21 19.00h GLARUS
Kantonsspital, 3. Stock Giebelzimmer,
Haus 1
Details zum Thema Medikamentöse Versorgung von Suchterkrankten folgen noch.

 

Regionale Gesprächsgruppen

kantone

  • Die interdisziplinär geführten Gesprächsgruppen funktionieren nach den Kriterien eines Qualitätszirkels
  • Sie sind AIM zertifiziert
  • Es werden Fallbeispiele besprochen und Inputreferate zu suchtmedizinischen Themen angeboten
  • Interessenten sind jederzeit willkommen

Gesprächsgruppe Wil

Leitung: 
Walter Heuberger, Dr. med.
Roger Mäder, Sozialarbeiter FH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Sarganserland / Werdenberg / Fürstentum Liechtenstein

Leitung:
Thomas Berchtold, med. pract.
Damian Caluori, Sozialarbeiter FH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Appenzell / St. Gallen / Rheintal

Leitung:
Katharina Hensel-Koch, med. pract.
Andrea Heeb, Sozialarbeiterin FH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Glarus

Leitung:
Renato Kamm, Dr. med.
Claudia Fölling, Dipl.-Psych., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Linthgebiet

Leitung:
Holger Hänsch, Dr. med.
Manuela Duft, Sozialarbeiterin FH
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Thurgau

Leitung:
Jeanette Kurath, Dr. med.
Dirk Rohweder, Bereichsleiter Suchtberatung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe Chur

Leitung:
Franz-Martin Janggen, Dr. med.
Margrith Meier, Suchtexpertin MAS
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

>>> Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstermine

 

Angebote

FOSUMOS setzt sich zum Ziel, Fachleute welche mit suchtmittelkonsumierenden Menschen arbeiten untereinander zu vernetzen und ihnen suchtfachspeziisches Wissen zu vermitteln. Gerne stellen wir auch ein für Sie ausgerichtetes Programm zusammen.

Alle unten aufgeführten Angebote stehen als ausgeschriebene Anlässe unter Veranstaltungen (verlinken) zur Verfügung, können aber auch z.B. als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden. Je nach Angebot und Ziel kann die Durchführung als eine Abendveranstaltung von 2 Stunden, eine Nachmittags- oder eine Ganztagesveranstaltung gestaltet werden. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir stellen ein auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Programm zusammen.

Kontaktadresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
079 344 55 67

Hausärzte

State oft the Art

  • Suchtkrankheiten sind häufig in der Hausarztpraxis und durch ihren oft chronischen Verlauf und die Komplexität der Fragestellungen eine echte Herausforderung. Weder im Studium, noch in der Nachdiplomausbildung wird der Grundversorger aber auf diese Thematik spezifisch vorbereitet. Dies führt oft zu Enttäuschungen für Arzt (und Patient) und damit zu Therapieabbrüchen.
  • FOSUMOS bietet eine SGAM-zertifizierte Fortbildung an, die z.B. folgenden Themen ausführt:
    • Substitutionsbehandlung: rechtlicher Rahmen; Methadon oder Subutex; Vom Therapiestart bis zur Langzeitbehandlung;
    • Alternativen zu und Umgang mit Benzodiazepinen;
    • Welche Hilfsmittel bietet FOSUMOS?
    • Der 'schwierige Patient': was ist motivierende Gesprächsführung? Tipps zur 
Vermeidung unbezahlter Rechnungen und anderer Störungen;
    • Typische somatische Probleme im Kontext von Suchterkrankungen;
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Qualitätszirkel

  • Aus unserer Menuekarte können Sie sich Ihr eigenes Programm zusammenstellen und uns zusenden. Wir werden mit Ihnen in Kontakt treten und das weitere Vorgehen planen.

Medizinische Praxisassistentinnen

  • Häufig werden Suchtmittelkonsumierende Patienten auch von den Medizinischen Praxisassistentinnen (MPA) als schwierig und wenig kooperativ erlebt. Unter dem Titel „Vom schwierigen Patienten und der verständnisvollen MPA“ bietet FOSMUOS entweder in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden BMPA und SVA oder auch als Inhouse-Veranstaltung in der Praxis des Hausarztes eine Fortbildung für die MPA’s an. Das Seminar vermittelt ein besseres Verständnis von Suchtentstehung und deren Veränderungsprozessen, von Suchtmitteln und der medikamentösen Behandlung. Suchtarbeit ist von Beziehungsarbeit geprägt. Demzufolge sind Kommunikation und persönliche Haltung ebenso entscheidend, wie Fachwissen, damit die tägliche Arbeit mit Suchtpatienten zu einer befriedigenderen Tätigkeit wird.

ApothekerInnen

  • Inhouse-Veranstaltungen für ApothekerInnen zum Thema „Substitutionsbehandlung in der Apotheke“. Welche Probleme gibt es, wie können Lösungen aussehen? Kommunikation und persönliche Haltung sind neben vorhandenem Fachwissen grundlegend, werden erläutert und gemeinsam diskutiert.

Spitex- und Rotes Kreuz MitarbeiterInnen

  • In der Spitex kommt es immer wieder vor, dass Pflegende in ihrer alltäglichen Arbeit Menschen betreuen, bei denen nebst dem Pflegebedarf eine Suchtproblematik vorliegt oder vermutet wird. Dabei wird die Beziehung zwischen den Pflegenden und den Suchtmittel konsumierenden Menschen von unterschiedlichen Fragen, Gefühlen und Verhalten geprägt. Ein offensichtliches oder vermutetes Suchtproblem beeinflusst die Pflegesituation massiv und kann bei den Pflegenden Unsicherheit und Ohnmacht auslösen. Sie lernen wie Suchtentstehung sich entwickelt und wie Früherfassungsmerkmale und erste Frühinterventionsmöglichkeiten aussehen könnten. Dabei werden Kommunikation und persönliche Haltung ebenfalls thematisiert.

Personal von Altersheimen

  • Inhouse-Veranstaltung im Rahmen einer Weiterbildung für das ganze Personal eines Altersheims. Sie setzen sich mit dem gesamten Team zu persönlicher Haltung und Kommunikation im Umgang mit suchtmittelkonsumierenden Bewohner und Bewohnerinnen auseinander. Sie lernen wie Suchtentstehung sich entwickelt und wie Früherfassungsmerkmale und Frühinterventionsmöglichkeiten aussehen könnten.

Bereits bestehende Angebote finden Sie unter Veranstaltungen. Falls Sie Interesse an einem interdisziplinären Austausch haben, freuen wir uns, Sie einer unserer Regionalen Gesprächsgruppen begrüssen zu dürfen.

Über uns

thomas berchtold

Thomas Berchtold
Vorstandsmitglied

med. pract.
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin FMH
Aerztezentrum Walenstadt 
8880 Walenstadt

claudia foelling

Claudia Fölling
Vorstandsmitglied

Dipl.-Psych. Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
MAS in Psychoanalytic Psychotherapy UZH
BTS Beratungs- u. Therapiestelle Sonnenhügel
8750 Glarus

m gadient

Martina Gadient
Vorstandsmitglied

lic. phil./MAS
Fachbereichsleiterin
Sucht und Sexual Health
Gesundheitsdepartement Kanton SG

hans_gammeter

Hans Gammeter
Past-Präsident

Dr. med. / Facharzt Allg. Medizin FMH / Facharzt Tropen- und Reisemedizin FMH, Man. Medizin SAMM, Hausarzt und Stellenarzt Soziale Fachstellen Toggenburg 
9630 Wattwil

hans_gammeter

Irene Gort
Vorstandsmitglied

Sozialberaterin
Regionales Beratungszentrum
Rapperswil-Jona
8640 Rapperswil

haensch

Holger Hänsch
Vorstandsmitglied

Dr. med.
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin
Hausarzt
8737 Gommiswald, SG

andrea heeb

Andrea Heeb
Vorstandsmitglied

dipl. Sozialpädagogin HFS, systemische Einzel-, Paar-
und Familientherapeutin, IEF; Systemis.ch 
Stiftung Suchthilfe 
9000 St. Gallen

kathi007_001

Katharina Hensel-Koch
Vorstandsmitglied

med. pract., Ärztin MSH 1
Stiftung Suchthilfe
9000 St. Gallen

walter heuberger

Walter Heuberger
Vorstandsmitglied

Dr. med., Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH, 
Apotheker ETH
Kantonale Psychiatrische Dienste St. Gallen
Psychiatrische Klinik, 9501 Wil

Jeanette

Jeanette Kurath
Vorstandsmitglied

Dr. med. / Fachärztin Allg. Medizin FMH
Gemeinschaftspraxis zum Hammer
8280 Kreuzlingen

roger_maeder

Roger Mäder
Geschäftsleiter FOSUMOS

Sozialarbeiter FH / Manager NPO NDS
Geschäftsleiter FOSUMOS
Postfach 611, Engelgasse 2, 9001 St.Gallen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

margrith meier

Margrith Meier-Kessler
Vorstandsmitglied

Suchtexpertin MAS
Betriebsleiterin Ambulatorium Neumühle
Psychiatrische Dienste Graubünden
7000 Chur

markus meitz

Markus Meitz
Vorstandsmitglied

BSc FHO Soziale Arbeit / MAS
Leiter Abteilung Gesundheitsförderung
Amt für Gesundheit
9055 Bühler, Appenzell Ausserrhoden

dirk rohweder

Dirk Rohweder
Vorstandsmitglied

Dipl. Sozialpädagoge
Bereichsleitung Suchtberatung, Perspektive Thurgau
8570 Weinfelden

AZ Flawil 36651

Johanna Schönwälder
Präsidentin

Fachärztin Allg. Medizin FMH
Ärztezentrum Flawil, Magdenauerstr. 1
9230 Flawil
www.aerztezentrumflawil.ch

AZ Flawil 36651

Marc Vogel
Vorstandsmitglied

Leitender Arzt
Abhängigkeitserkrankungen
Psychiatrische Dienste Thurgau
8596 Münsterlingen

karin zweifelKarin Zweifel
Sekretariat

 

KONTAKT: iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Links

Der Inhalt deckt sich nicht unbedingt mit der Meinung von FOSUMOS.

Hier finden Sie vor allem Hinweise zu Themen, die im Handbuch bereits bearbeitet wurden:

Opioide

Leitlinien, wie sie für Europa vom Forum Euro-Methwork formuliert wurden: www.q4q.nl/methwork/guidelines/guidelinesde/frameguidelinesde.htm

Andere Organisationen


www.arud.ch

Arud Zentren für Suchtmedizin

www.asam.org
American Society of Addiction Medicine

www.coolandclean.ch
Programm von Swiss Olympics, Bundesamt für Sport und Gesundheit

 

www.definiertestrinken.ch
Definiertes Trinken ist ein Angebot der Frühintervention auf der Basis der Selbstanwendung


www.fachverbandsucht.ch
Verband der Deutschschweizer Suchtfachleute

 

www.fmh.ch/rem/remed
Remed: Unterstützungsnetzwerk für Ärztinnen und Ärzte

 

www.grea.ch
Verband der französischsprechenden Suchtfachleute

 

www.hepch.ch
Die nationale Hepatitis C Kampagne

www.infoset.ch
Die Schweizer Web-Adresse im Suchtbereich

www.infodrog.ch
Infodrog ist die vom Bundesamt für Gesundheit eingesetzte Koordinations- und Fachstelle Sucht

 

www.idhdp.com
Internationales Ärztenetzwerk, welches sich für eine gerechtere Drogenpolitik einsetzt.

 

Konferenz Schweizerischer Gefängnissärzte

 

www.kopfhoch.ch
IOGT Schweiz bietet für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien ein anonymes Online-Beratungsangebot an

 

www.mytreatmentmychoice.eu
Mit dem Ziel, hochwertige Informationen zur Heroin- und Opioidabhängigkeit bereitzustellen, haben sich führende europäische Usergruppen und Behandlungsorganisationen zusammengeschlossen und die Website „Meine Behandlung, Meine Wahl” ins Leben gerufen.

 

www.narcotics-anonymous.ch
Weltweite Selbsthilfegruppe

 

www.nida.nih.gov
National Institute on Drug Abuse (USA)

 

www.quatheda.ch
QuaTheDA - Qualität Therapie Drogen Alkohol - Die Qualitätsnorm im Suchthilfebereich


www.romandieaddiction.ch
Die Homepage unserer Schwesterorganisation CoRoMA in der Westschweiz

 

www.safezone.ch
Kostenlose und anonyme Online-Beratung zu Suchtfragen für Betroffene, deren Angehörige und Nahestehende, für Fachpersonen und Interessierte

 

www.sante.prison.ch
Internetseite des interdisziplinären gesamtschweizerischen Fachrates für Gesundheitsfragen im Justizvollzug

 

www.stigmafrei.ch
Der Verein STIGMAFREI steht dafür ein, dass eine Sucht auch gesellschaftlich als Krankheit – eben eine Abhängigkeitserkrankung – verstanden und anerkannt wird. 

 

www.ssam.ch
Swiss Society for Addiction Medicine

www.suchtcoach.ch
Beratung, Weiterbildung, Supervision und Coaching für Mitarbeitende im Suchtbereich


www.sucht-info.ch
Sucht Schweiz

www.suchtmagazin.ch

Fachzeitschrift für Suchtarbeit und Suchtpolitik

www.vevdaj.ch

Der VEVDAJ fördert die Zusammenarbeit der angeschlossenen Gruppierungen und Selbsthilfe-Organisationen und vertritt ihre Interessen und die Rechte der Drogenabhängigen auf kantonaler und eidgenössischer Ebene.

 

Kontakt

 

Geschäftsstelle FOSUMOS:
Roger Mäder
Engelgasse 2
Postfach 611
9001 St.Gallen
Tel.: +41 (0)79 344 55 67
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für fachliche Fragen benützen Sie bitte den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.