Drucken

Schwangerschaft

Stillzeit

  • Benzodiazepine treten in die Muttermilch über, betroffene Babys sollten wegen einer möglichen Sedierung engmaschig überwacht werden.
  • Der Säugling kann Benzodiazepine nur schlecht abbauen, was zu einer Akkumulierung im Körper und wegen der muskelrelaxierenden Wirkung zum Floppy-Infant-Syndrom führt.
  • Ausser in dringenden Fällen (z.B. Epilepsie der Mutter) sollte deshalb während der Stillperiode auf Benzodiazepine verzichtet werden.


Impressum